Beratung und Therapie.

Unser Einmaleins.

Damit sich Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten optimal entwickeln können, braucht es ein Netzwerk aus Fachleuten und vielfältige Kompetenzen. Ob in der Beratung oder bei weiterführenden Therapieleistungen – das Kind mit seinen Fähigkeiten steht immer im Mittelpunkt. Und darüber das Ziel, dem Kind, den Eltern und anderen Bezugspersonen eine Entwicklung mit Perspektive aufzuzeigen.

Heilpädagogische Früherziehung.

Unser Startpotenzial.

Spielerisch Entwicklungen anstossen, unterstützen und begleiten. Die Heilpädagogische Früherziehung fördert Kinder mit Auffälligkeiten oder Beeinträchtigungen in den verschiedenen Entwicklungsbereichen.

Angebot

Die Heilpädagogische Früherziehung ist ein kostenloses Angebot. Es richtet sich an Kinder im Vorschulalter (ab Geburt bis zum Schuleintritt) und deren Familien. Sie umfasst eine:

  • Gezielte und umfassende Abklärung und Förderung des Kindes
  • Beratung und Unterstützung der Eltern und anderer Bezugspersonen

Ziele

Im Zentrum der Heilpädagogischen Früherziehung stehen eine gezielte und umfassende Abklärung und Förderung des Kindes sowie die Beratung und Unterstützung der Eltern. Gemeinsam mit den Eltern wird nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Entwicklungsschritte und die gemeinsam definierten und angestrebten Ziele werden regelmässig besprochen. Das Kind wird unterstützt und gefördert, damit es eigene Fähigkeiten und Möglichkeiten entdecken und entfalten kann. Ebenfalls soll entwicklungshemmendes Verhalten abgebaut werden.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Eltern, die Fragen rund um die Entwicklung ihres Kindes haben oder deren Kind Entwicklungsauffälligkeiten zeigt. Entwicklungsauffälligkeiten können sich in den Bewegungen, beim Spielen, im Lernverhalten, beim Sprechen und Verstehen, im Kontakt mit anderen Kindern, in der kindlichen Gefühlswelt und in der Wahrnehmung manifestieren. 

Das Angebot richtet sich an Kinder ab Geburt bis Schuleintritt.

Arbeitsformen

Je nach Bedürfnis von Familie und Kind stehen unterschiedliche Arbeitsformen zur Verfügung.

  • Einzelförderung beim Kind zuhause oder im Ambulatorium
  • Förderung in Kleingruppen im Ambulatorium
  • Beratung der Eltern und weiterer Bezugspersonen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit


Anmeldung

Die Anmeldung kann direkt durch die Eltern erfolgen oder mit Einverständnis der Eltern durch den Kinderarzt, die Spielgruppenleiterin, die zuständige Kindergärtnerin oder durch weitere Fachpersonen. Angemeldet werden können Kinder ab Geburt bis Schuleintritt.

Anmeldeformular Heilpädagogische Früherziehung

Mirjam Merz

Mirjam Merz
Leiterin Ambulatorien + Therapien

Stiftung Schürmatt
Hauptstrasse 69
5734 Reinach
062 767 07 40
mrjmmrzschrmttch

 
 
 
Standorte der Stiftung Schürmatt
 
 

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

Sie finden uns auch auf

 
 
 
Logo

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

Sie finden uns auch auf

 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erklärung zum Datenschutz