Beratung und Therapie.

Unser Einmaleins.

Damit sich Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten optimal entwickeln können, braucht es ein Netzwerk aus Fachleuten und vielfältige Kompetenzen. Ob in der Beratung oder bei weiterführenden Therapieleistungen – das Kind mit seinen Fähigkeiten steht immer im Mittelpunkt. Und darüber das Ziel, dem Kind, den Eltern und anderen Bezugspersonen eine Entwicklung mit Perspektive aufzuzeigen.

Logopädie im Frühbereich.

Unsere Ausdrucksstärke.

In der logopädischen Therapie werden die Sprachkompetenzen von Kleinkindern entwickelt und gefördert. Logopädinnen tragen zudem zur Verbesserung von Spracherwerbsstrategien bei. Es wird, je nach Ressourcen des Kindes, der Einsatz von Gebärden geprüft und bei Bedarf eingeführt. Im Mittelpunkt stehen individuelle Unterstützung und Förderung. Die Logopädie im Frühbereich (LiF) ist in die Lebenswelt des Kindes eingebettet. Sie findet durch Interaktion mit Menschen im Umfeld statt.

Angebot

Die Logopädie im Frühbereich auf drei Kernanliegen:

  • Abklärung des Therapiebedarfs
  • Spezifische Sprachförderung und logopädische Therapie
  • Beratung der Eltern und anderer Bezugspersonen


Die Logopädie im Frühbereich ist ein kostenloses Angebot für Kinder mit einer Beeinträchtigung der Sprachentwicklung im Alter von zwei Jahren bis zum Kindergarteneintritt. 

Ebenfalls zentral sind Beratung und Unterstützung der Eltern und das gemeinsame Suchen nach Lösungen und geeigneten Therapieformen. Entwicklungsschritte und definierte Ziele sind Gegenstand regelmässiger Besprechungen.

Arbeitsformen

Die Therapiestunden finden in Absprache mit den Eltern regelmässig statt. Mögliche Arbeitsformen sind:

  • Einzelförderung beim Kind zu Hause oder an der Stelle
  • Förderung in der Kleingruppe
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit (mit dem Einverständnis der Eltern)

Abklärung

Die logopädische Abklärung stellt den sprachlichen Entwicklungsstand des Kindes fest. Sie zeigt auch, ob eine logopädische Therapie und Beratung angezeigt ist. Das Abklärungsverfahren umfasst allenfalls auch die Empfehlung an die Eltern, weitere Fachpersonen beizuziehen.

Anmeldung

Eltern können ihre Kinder direkt bei der Logopädie im Frühbereich anmelden. Der Kinderarzt oder eine andere Fachperson kann die Anmeldung mit Ihrem Einverständnis ebenfalls direkt vornehmen.


Anmeldeformular Logopädie im Frühbereich

Mirjam Merz

Mirjam Merz
Leiterin Ambulatorien + Therapien

Stiftung Schürmatt
Hauptstrasse 69
5734 Reinach
062 767 07 40
mrjmmrzschrmttch

 
 
 
Übersichtsplan Standorte Stiftung Schürmatt
 
 

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

 
 
 
Logo

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erklärung zum Datenschutz