Tabita und Brigitte
Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
Telefon: 062 767 07 00
www.schuermatt.ch
 

Schürmatt Akademie

Unsere Angebote im Überblick

Blättern Sie durch unser vielfältiges Angebot oder wählen Sie eine spezielle Kategorie von Kursen aus.

 
 
 
 
  • KARATE FÜR ANFÄNGER

    > 25.09.2017, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

    Karate ist Selbstverteidigung, Körperschulung und Philosophie in einem. Ein hoher Wert wird meistens auf die körperliche Kondition gelegt. Es ist bestens geeignet, dem täglichen Stress entgegenzuwirken. Ein regelmässiges Training fördert die Gesundheit, die Geschmeidigkeit des Körpers und führt zu aktiv-positivem Denken.

  • BASALE STIMULATION IN DER PFLEGE

    > 26.09.2017, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Vorstellen des Konzeptes Basale Stimulation. Kennenlernen der Grundelemente und der Wahrnehmungsbereiche. Zugang und Kommunikationsmöglichkeiten zu schwerst- und mehrfachbehinderten Menschen finden.

  • HERAUSFORDERNDES VERHALTEN

    > 16.10.2017, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

    Neben der grossen Gruppe von Menschen mit geistiger Behinderung gibt es solche mit herausforderndem Verhalten. Sie haben nicht einfach ein Problem, weil manchmal etwas nicht klappt. Sondern, sie haben unaufhörliche Probleme. So gibt es Kinder und Erwachsene, die sich ständig selbst verletzen, die aggressiv sind, die sich die Kleider zerreissen, andere an den Haaren ziehen oder die alles verschlucken. Die Art und Weise, in der diese Probleme auftreten, ist nicht immer gleich gut erkennbar.

  • FÖRDERUNG SEXUELLER GESUNDHEIT VON MENSCHEN MIT EINER KÖRPERLICHEN, PSYCHISCHEN ODER/UND KOGNITIVEN BEEINTRÄCHTIGUNG

    > 17.10.2017, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

    Sexualität ist eine Grundkraft von Menschen jeden Alters, von nicht behinderten und behinderten Kleinkindern, Mädchen, Knaben, Jugendlichen, Frauen und Männern. Grundsätzlich unterscheidet sich die Sexualität bei Menschen mit einer Behinderung nicht von der eines nicht behinderten Menschen. Anhand des Modells „Sexocorporel“ kann die Sexualität in ihrer Ganzheitlichkeit erfasst und erklärt werden. Dabei wird versucht, vorhandene Fähigkeiten aus der Sicht der Klientinnen und Klienten zu fördern und Defizite abzubauen.

  • MEDIZINISCHER DIENST UND WOHNEN

    > 19.10.2017, 13:00 Uhr - 13:45 Uhr

    Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Stiftung Schürmatt, insbesondere in die unterschiedlichen Verantwortungsbereiche der Wohnungen und des Medizinischen Dienstes.

  • EMPOWERMENT FÜR KLIENTINNEN UND KLIENTEN

    > 19.10.2017, 13:45 Uhr - 17:30 Uhr

    Zutrauen, reden, lernen, fragen - täglich werden Klientinnen und Klienten dabei unterstützt, ihre Schatzkiste an Möglichkeiten, Kenntnissen und Fertigkeiten einzusetzen. Die Stärkung vorhandener Potenziale und die Ermutigung zum Ausbau dieser Möglichkeiten stehen im Vordergrund des Begriffes „Empowerment“. „Transitives Empowerment“ benennt die sozialpädagogische Betreuungsaufgabe der Befähigung von Menschen mit Beeinträchtigung. Befähigung findet statt, indem Entwicklungsprozesse im Kleinen und Grossen erkannt, begleitet und unterstützt werden. In diesem Kurs setzen sich die Teilnehmenden mit den Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag auseinander.

 
Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
Tel: 062 767 07 00
Fax:
www.schuermatt.ch